Heiliger Wald – oder der Park der Monster in Bomarzo/Italien

  • Hilke Steinecke
  • Peter Schubert

Abstract

Der Park Sacro Bosco oder Parco dei Mostri liegt etwa 80 km nördlich von Rom bei Bomarzo. Er wurde im 16. Jahrhundert von Vicino Orsini in Auftrag gegeben. Riesige aus Stein gehauene Skulpturen erwarten den Besucher in dem waldartigen Park. Es sind vor allem Wesen aus der griechischen und römischen Mythologe wie der Höllenhund Cerberus oder das geflügelte Pferd Pegasus. Über die Grenzen Italiens hinaus bekannt ist der riesige Kopf von Orcus mit seinem begehbaren Maul, dem Höllenschlund.

Veröffentlicht
2019-11-21
Zitationsvorschlag
[1]
Steinecke, H. und Schubert, P. 2019. Heiliger Wald – oder der Park der Monster in Bomarzo/Italien. Der Palmengarten. 82, 2 (Nov. 2019), 66-73.
Seiten
66-73
Rubrik
Artikel