Bläulinge im Palmengarten und Botanischen Garten

Autor/innen

  • Hilke Steinecke
  • Marco Schmidt
  • Bernd Jakobus
  • Gisela Hawickhorst

DOI:

https://doi.org/10.21248/palmengarten.537

Abstract

Der Palmengarten Frankfurt und der Botanische Garten Frankfurt weisen viele verschiedene Lebensräume auf. Zudem wird seit letztem Jahr die Blumenwiese durch ein angepasstes Mahdregime insektenfreundlicher gepflegt. In beiden Gärten gibt es einige Schmetterlings-Arten, darunter auch Bläulinge (Lycaenidae). Einige bei uns häufige Arten der Familie, der Hauhechelbäuling (Polyommatus icarus), Faulbaumbläuling (Celastrina argiolus), Kurzschwänzige Bläuling (Cupido argiades) und Kleine Feuerfalter (Lycaena phlaeas), sowie deren Ökologie werden hier kurz vorgestellt.

Literaturhinweise

Ebert, G. (Hrsg.) 1991: Die Schmetterlinge Baden-Württembergs. Band 2, Tagfalter II. – Stuttgart.

Westenberger, A. & Fabian, J. 2009: Die Tagfalter des Main-Taunus-Kreises und der näheren Umgebung, ihre Raupen und Futterpflanzen. Eine Bestandsaufnahme und Bildillustration aus den Jahren 2004-2009. – Hofheim-Marxheim.

Internetseiten

nrw.nabu.de/tiere-und-pflanzen/aktionen-und-projekte/tag-faltermonitoring/tagfalter-nrw/22570.html www.natur-in-nrw.de/HTML/Tiere/Insekten/Schmetterlinge/Lycaenidae/TSLB-5.html

www.inaturalist.org/projects/tiere-und-pilze-in-frankfurts-botanischen-garten

http://www.lepiforum.de/lepiwiki.pl?Lycaenidae

www.schmetterlinge-d.dewww.schmetterlingswiesen.de

Downloads

Veröffentlicht

2020-08-24

Zitationsvorschlag

[1]
Steinecke, H., Schmidt, M., Jakobus, B. und Hawickhorst, G. 2020. Bläulinge im Palmengarten und Botanischen Garten. Der Palmengarten. 84, 1 (Aug. 2020), 40–45. DOI:https://doi.org/10.21248/palmengarten.537.

Ausgabe

Seiten
40-45

Rubrik

Artikel