Im Botaniker-Paradies: Der Emei Shan in Sichuan

Autor/innen

  • Barbara Knickmann

DOI:

https://doi.org/10.21248/palmengarten.540

Abstract

Der Emei-Shan ist ein Gebirgsstock in Sichuan/China. Am Emei-Shan entstanden über die Jahrhunderte viele buddhistische Klöster, die wenigen heute noch existierenden sind eine touristische Attraktion. Der Berg kann mit Hilfe einer Seilbahn oder über Treppen mit Zehntausenden von Stufen erkundet werden. Hier treffen die sino-japanischen und sino-himalayischen Floren aufeinander. Daher und aufgrund der geologischen Vielfalt und des ausgeprägten Reliefs ist die Artenvielfalt außerordentlich hoch. Einige typische Pflanzen der verschiedenen Waldgesellschaften am Emei Shan werden vorgestellt. Die Beobachtungen stammen von einer Exkursion im Mai 2017.

Downloads

Veröffentlicht

2020-08-24

Zitationsvorschlag

[1]
Knickmann, B. 2020. Im Botaniker-Paradies: Der Emei Shan in Sichuan. Der Palmengarten. 84, 1 (Aug. 2020), 64–72. DOI:https://doi.org/10.21248/palmengarten.540.

Ausgabe

Seiten
64-72

Rubrik

Artikel